Ladenbau

Aus erfolgreichem Ladenbau wird erfolgreiche Kundenbindung

Wer seine Kunden bindet, bindet auch Erfolg. Zufriedene Verbraucher kehren gerne zu dem Ort zurück, an dem Sie gut beraten wurden und sich wohlgefühlt haben. Da es zahlreiche psychologische Aspekte beim Einkaufen gibt haben sich viele Unternehmen auf dem professionellen Ladenbau spezialisiert. Da es auch hier unzählige Spezialgebiete sind haben sich Firmen auf einzelne Gebiete konzentriert. Im Ladenbau unterscheidet man meist zwischen den Gruppen: Gastronomie, Hotel, Office, Praxen, Eventlocation und Bekleidung. Jedes gebiet hat Ihre eigene individuelle Zielgruppe, wobei jedoch auch zwei Bekleidungsgeschäfte unterschiedliche Zielgruppen haben können. Ein eher dunkel gehaltenes Design mit robusten Landhausdielen für einen Fashionstore, wäre für ein Büro nicht realisierbar.

Das richtige Konzept muss passen

Damit ein Ladengeschäft die geführten Produkte richtig bewerben kann, muss das gesamte Konzept auf die Produkte abgestimmt sein. Das heißt, die Ware muss richtig präsentiert und angezeigt werden, sodass sie direkt an- oder ausprobiert werden kann. Auch sollte auf ein offenes und klares Konzept geachtet werden, damit jede Ecke direkt einsehbar ist und die Orientierung leichter fällt. Auch kann das Interieur haptisch gestaltet werden, d.h. die Wahrnehmung durch aktive Erlebnisse wird gestärkt und der Kunde ist interessiert. So kann auch beispielsweise der frische Duft von Kaffee, der vom eigenen Café aus durch die Gänge streicht den Kunden zum Verbleib im Geschäft treiben.

Nutzen Sie Ihre Ausstellungsfläche als Mehrzweckraum

Klar, die richtige Präsentation der Ware ist essentiell um hohe Gewinne zu erzielen. Jedoch ist es wichtig, den Verbraucher längerfristig zu binden. Er soll sich dort wohlfühlen und nach einiger Zeit wiederkommen. Das Stichwort sind Kommunikationsplattformen, die das Ladengeschäft aufwerten. Dies sind beispielsweise kleine Cafés oder Restaurants im Ladengeschäft die vor oder nach dem Kauf zum Verbleiben einladen sollen. Hier sieht man auch einen Vorteil gegenüber dem Online-Kauf, denn dort bietet sich nicht die Möglichkeit zu entspannen oder auszuruhen. Diese Faktoren erzielen höhere Besucherzahlen sowie eine daraus resultierende höhere Umsatzsumme.